Samstag, 19. November 2022, 15:30 Uhr | „Herbstblättern“ mit Annemarie Stoltenberg

In Kooperation mit der Buchhandlung an der Marktkirche „Herbstblättern“ Freuen Sie sich mit uns auf Annemarie Stoltenbergs persönliche Bestenliste in diesem Herbst! Immer wieder ein besonderer Genuss: Die schönsten Seiten des Herbstes – klug und unterhaltsam vorgestellt von der bekannten NDR-Redakteurin und Literaturkritikerin. Vortrag: Annemarie Stoltenberg Eintritt: 8 Euro; Karten im Vorverkauf in der Buchhandlung […]

Freitag, 18. November 2022, 17 Uhr | Politischer Salon mit Dr. Thela Wernstedt

Politischer Salon im Turmzimmer In diesem Halbjahr veranstalten wir zwei Termine im Rahmen des Politischen Salons. Wir greifen jeweils ein aktuelles Thema auf, in das Dr. Thela Wernstedt einführt und gehen dann in das Gespräch. Das Thema wird vierzehn Tage vor dem Termin per Mail den Interessierten bekannt gegeben. Wenn Sie noch nicht auf der […]

Donnerstag, 17. November 2022, 19 Uhr | Leibniz Gedenken zum 306. Todestag | „Ricarda Huch – die Unzeitgemäße “ Vortrag

Ricarda Huch – die Unzeitgemäße Zu ihrem 75. Todestag am 17. November Auf ihren Porträts erscheint Ricard Huch als die Grande Dame, ganz unanfechtbare Würde. Ihr geistiger Horizont, ihr intellektueller Weitblick, ihr persönlicher Mut haben eine Strahlkraft in unserer Zeit – gerade in der Fremdheit, in der sie uns erscheint. Die Germanistin Hiltrud Häntzschel stellt […]

Montag, 14. November 2022, 12 Uhr | Leibniz Gedenken zum 306. Todestag | „Der Berg ruft“ Szenisches Spiel und Vortrag

In Kooperation mit der Leibniz Gesellschaft und der Leibnizschule Leibniz Gedenken zum 306. Todestag Vortrag: Dr. Ulrich Knemeyer, Vorsitzender des Vorstands der VGH Szenisches Spiel: „Der Berg ruft“ Szenische Aufführung von Schülern und Schülerinnen der Leibnizschule unter der Leitung von Matthias Behne Eintritt: frei

Mittwoch, 2. November 2022, 19 Uhr | „Dietrich Bonhoeffer – Der Tod auf steilem Berge“ Vortrag: Prof. Dr. Christoph U. Schminck-Gustavus

Dietrich Bonhoeffer – Der Tod auf steilem Berge Die Ermordung von Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg am 9. April 1945 – vier Wochen vor Kriegsende und vor der Befreiung des Lagers – war eine der letzten Untaten des NS-Regimes. Die verantwortlichen sind nach lächerlich niedrigen Bestrafungen ins bürgerliche Leben zurückgekehrt. Der Vortrag gibt Einblicke in […]

Mittwoch, 28. September 2022, 19 Uhr | „Schelling und die Klimakrise“ Vortrag: Dr. Peter Neumann

Schelling und die Klimakrise Dr. Peter Neumann, Redakteur bei „DIE ZEIT“, hält einen Vortrag zum Thema „Schelling und die Klimakrise“ Schellings frühes Unbehagen am menschlichen Umgang mit der Natur findet in Zeiten der Klimakrise auf nahezu unheimliche Weise sein spätes Echo. Nur wer die Natur als freiheitliches Subjekt begreift, kann ihr unveräußerliche Rechte im politischen […]

Mittwoch, 21. September 2022, 19 Uhr | „Goethes Faust und die Utopie der Moderne“ Vortrag: PD Dr. Michael Jaeger

‚Sind wir noch modern oder schon ökologisch?‘ Fortsetzung der Reihe des 1. Halbjahres in Kooperation mit der Goethe Gesellschaft. Goethes ‚Faust‘ und die Utopie der Moderne In den gesellschaftlichen Erschütterungen des frühen neunzehnten Jahrhunderts entfaltete Goethe sein Krisenbewusstsein. Die gefährdete Symbiose von Natur und Kultur verdichtete er in Fausts gigantischen Damm- und Kanalbauten als eine […]

Freitag, 24. Juni 2022, 17 Uhr | „Wir können auch anders“ | Science Slam

Wir können auch andersSind wir noch modern oder schon ökologisch? Handlungsstiftende Konzepte, um dem Klimawandel zu begegnen. In Kooperation mit der Goethe Gesellschaft Science Slam „Wir können auch anders. Sind wir nochmodern oder schon ökologisch?“ Die Handlungskonzepte der Moderne haben der Natur durch Nutzung und Vernutzung einseitig einenObjektcharakter zugesprochen; dabei ist aus dem Blick geraten, […]