Montag, 6. Dezember 2021, 18 Uhr | „Da öffnet sich die Tür…“ | Erzählerinnen: Sabine Müller, Elke Lange, Heiderose Scheikart

ERZÄHLKUNST: DA ÖFFNET SICH DIE TÜR… – EINE REISE IN DAS LAND DER MÄRCHEN. Geschichten zum Schmunzeln, zum Träumen und Staunen. Märchen von Liebe, von Treue, von Sehnsucht und Glück werden erzählt. Erzählerinnen: Sabine Müller, Elke Lange, Heiderose Schweikart,Termin: Montag, 6. Dezember, 18 UhrOrt: Neustädter Hof- und Stadtkirche, TurmzimmerEintritt: frei, Spenden erbeten ________________________ Für Konzerte […]

Samstag, 13. November 2021, 15:30 Uhr | „Herbstblättern“ Buchvorstellung | Vortrag Annemarie Stoltenberg

„HERBSTBLÄTTERN“ BUCHVORSTELLUNG MIT ANNEMARIE STOLTENBERG Die schönsten Seiten des Herbstes – klug und unterhaltsam vorgestellt von der bekannten NDR-Redakteurin und Literaturkritikerin. Annemarie Stoltenberg präsentiert ihre Favoriten aus dem großen Angebot von Romanen und Sachbüchern, die in diesem Herbst erscheinen. Vortrag: Annemarie StoltenbergTermin: Samstag 13. November, 15.30 UhrOrt: Neustädter Hof- und StadtkircheEintritt: 8 Euro, Karten im […]

Freitag, 12. November 2021, 17 Uhr | Politischer Salon | Vortrag Thela Wernstedt

Da wir ein aktuelles Thema aufgreifen wollen, geben wir das Thema des Salons vierzehn Tage vor dem Termin bekannt. Wenn sie noch nicht auf der Interessentenliste des Politischen Salons stehen, über die wir per Mail informieren, rufen Sie uns gern an. Vortrag: Dr. Thela Wernstedt,Mitglied des Niedersächsischen LandtagesFreitag, 12. November 2021, um 17 UhrOrt: Turmzimmer, […]

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 19 Uhr | „Die Welt, ein großes Hospital“ Vortrag Manfred Osten

DIE WELT, „EIN GROSSES HOSPITAL“ GOETHE UND DIE ERZIEHUNG DES MENSCHEN ZUM „HUMANEN KRANKENWÄRTER“ Manfred Osten liest Goethe mit Blick auf die Corona-Pandemie neu und entdeckt eine Fülle von überraschenden und nachdenklich machenden Einsichten. Bereits 1787 beschreibt Goethe in einem Brief an Charlotte von Stein das Zukunftsmodell einer globalen Gesellschaft, in der »die Welt ein […]

Mittwoch, 29. September 2021, 19 Uhr | Vortrag „Europäische Prägung“ Simon Strauß

EUROPÄISCHE PRÄGUNG Kann es so etwas geben wie europäische Prägung? Und woraus würde sie entstehen? Simon Strauß hat mit engagierten Zeitgenossinnen und Zeitgenossen aus vielen europäischen Ländern den Verein ‚Arbeit an Europa‘ gegründet. ‚Je stärker wir Europa nur noch als administrativ-ökonomische Institution erleben, desto weiter entfernen wir uns von seinem kulturellen Kern. Deshalb ist es […]

Freitag, 17. September 2021, 18 Uhr | Dante Alighieri zum 700. Geburtstag | „Die Göttliche Komödie“

DIE GÖTTLICHE KOMÖDIE – EINFÜHRUNG UND LESUNG Mit Dantes ‚divina comedia‘ die Vorstellungskraft über das Unsichtbare erweitern – den Klängen und Worten in der Lesung von Dieter Hufschmidt sich hingeben und mit Franziska Meier verstehen, was die „comedia“ zu lesen und hören gibt. An diesem Abend wird die Faszination der „Göttlichen Komödie“ am Leitfaden der […]

Montag, 13. September 2021, 19 Uhr | 18. Leibnizfesttage | Vortrag „Einzeln sein“ Rüdiger Safranski

EINZELN SEIN RÜDIGER SAFRANSKI LIEST AUS SEINEM IM AUGUST ERSCHEINENDEN BUCH Jeder Mensch ist zunächst einmal ein Einzelner. Das kann zur Belastung werden, vor der ein Leben in Gemeinschaft schützt, das kann aber auch den Ehrgeiz wecken, die eigene Individualität zu kultivieren. Zwischen diesen beiden Polen unserer Existenz hat es immer wieder eindrucksvolle Versuche gegeben, […]

Donnerstag, 9. September2021, 19 Uhr | 18. Leibnizfesttage | Vortrag „Individuum und (Ehe-) Gemeinschaft“

INDIVIDUUM UND (EHE-) GEMEINSCHAFT DAS „HOCHZEITSPRÄSENT“ DES GOTTFRIED WILHELM LEIBNIZANLÄSSLICH EINER HOCHZEIT 1695 IN HERRENHAUSEN Als Gottfried Wilhelm Leibniz 1695 zu einer fürstlichen Hochzeit in Herrenhausen eingeladen wird, verfasst er eine Rede ‚bestehend aus sehr leichten Regeln, durch die zwischen Eheleuten eine  beständige Liebe und Glück zu erhalten sind‘. Zu seiner Epoche war das Konzept […]

Donnerstag, 2. September2021, 19 Uhr | 18. Leibnizfesttage | Vortrag „Sprache als Spiegel des Verstandes“

DAS INDIVIDUUM ALS SPIEGEL DES UNIVERSUMS WIE DER EINZELNE MIT DEM GANZEN VERBUNDEN IST IN DEN VORSTELLUNGEN VON GOTTFRIED WILHELM LEIBNIZ „Daß jede Seele in ihrer Weise ein fortwährender Spiegel des Universums ist und in ihrem Grunde eine Ordnung enthält, die der des Universums selbst entspricht, daß die Seelen in unendlich vielfacher Weise das Universum […]

Donnerstag, 26. August 2021, 19 Uhr | Lesung „Intensives bewußtreiches Glück“

ES LEBE DER SALON: „INTENSIVES. BEWUSSTREICHES GLÜCK“ RAHEL VARNHAGEN ZUM 250. GEBURTSTAG In der Dachstubengeselligkeit der Rahel Levin Varnhagen in der Jägerstraße in Berlin gewann die romantische Epoche den Ton des Geistigen weiblicher Prägung. Dieses leuchtende Erbe der Salongeselligkeit und des kongenialen Austauschs stärkt heute unsere Sehnsucht nach Geselligkeit, die wir viele Monate entbehren mussten. […]