Sonntag, 11. Juli 2021, 11 Uhr | Gottesdienst

Gottesdienst | Orgel: Michael Čulo, Chor: Seniorenkantorei St. Johannis | Liturgie und Predigt: Geistlicher Vizepräsident i. R. Arend de Vries anschließend singt der Chor der Johann-Gottfried-Leibniz-Universität, Ltg.: Tabea Fischle auf dem Neustädter Marktplatz und die Eismanufaktur „Birne & Beere“ ist mit dem Eisfahrrad vor Ort.

Sonntag, 28. Februar 2021, 11 Uhr Gottesdienst

Gottesdienst  Orgel: KMD Angelika Rau-Čulo | Liturgie und Predigt: Vizepräsident i.R. Arend de Vries   ________________________________________________ GOTTESDIENST feiern wir jetzt – gemeinsam auf Abstand unter den Bedingungen, die das Land Niedersachsen beschlossen hat! Wir haben momentan 208 Sitzplätze in der Kirche (inkl. Leibnizsaal und Galerie). Bitte setzen Sie sich nur auf die zugewiesenen Plätze! Bitte betreten Sie die Kirche nur mit […]

Sonntag, 3. Januar 2021, 11 Uhr Gottesdienst

Gottesdienst | Orgel: Michael Čulo | Liturgie und Predigt: Vizepräsident i. R. Arend de Vries GOTTESDIENST feiern wir jetzt – gemeinsam auf Abstand Unter den Bedingungen, die das Land Niedersachsen beschlossen hat! Wir haben momentan 208 Sitzplätze in der Kirche (inkl. Leibnizsaal und Galerie). Bitte setzen Sie sich nur auf die zugewiesenen Plätze! Bitte betreten Sie die Kirche nur mit […]

Sonntag, 1. November 2020, 17 Uhr Kantaten-Gottesdienst »Bach um Fünf«

Kantaten-Gottesdienste an der Neustädter Hof- und Stadtkirche, Bachsiegel

Kantaten-Gottesdienst »Bach um Fünf«  | Werk: BWV 109 „Ich glaube, lieber Herr, hilf meinem Unglauben“ | Chor: Cappella vocale Nienburg, Ltg.: Hans- Jürgen May, Orgel: Ansgar Schlei | Predigt: Geistlicher Vizepräsident im Landeskirchenamt Arend de Vries |Verleihung des Facettenkreuzes des Landeskirche Hannovers an den Patron unserer Gemeinde Valentin Schmidt im Rahmen des Gottesdienstes GOTTESDIENST feiern […]

17. November 2019 | Predigt

Wenn die Bibel von einem Jenseits, von einem Sein in Ewigkeit spricht, dann gibt es dafür Bilder wie das vom neuen Jerusalem oder vom großen Festmahl. Aber ansonsten bleiben die Aussagen der Bibel eher unkonkret. Am deutlichsten und stärksten sind sie in der Negation, in der Verneinung dessen, was nicht mehr sein wird: kein Tod, kein Leid, keine Wehklage, kein Schmerz (Offenbarung 21,4). Und: „Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen.“ – I know there’ll be no more tears in heaven“.

17. Februar 2019 | Predigt

Das heute hier dieses Lied aus dem Niedersächsischen Regionalteil des Evangelischen Gesangbuches im Mittelpunkt steht, ist eher ungewöhnlich – und vermutlich ist dieses Lied noch nie in dieser Kirche gesungen worden. Es ist ein Lied von der Küste, von den Inseln, dort wo Menschen sich durch die Jahrhunderte und auch noch heute mit Wind und Wellen, der rauhen See auseinandersetzen müssen und die Flut auch heute noch zur existentiellen Bedrohung werden kann. Für die Insulaner auf den Ostfriesischen Inseln ist es eine Hymne.

26. Dezember 2018 | Predigt

Die Nachricht von der Geburt eines Kindes ändert alles. „ … ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.“ Auch da – ich bin mir sicher – hat sich ein Lächeln auf die Gesichter gelegt. Maria – erschöpft noch von der Reise und der Geburt – aber glücklich. Joseph – Noch immer irgendwie durcheinander – aber angerührt von dem kleinen Wurm, den er in die Krippe legt. Die Hirten – eher rauhe Gesellen von der Arbeit im Freien, verzaubert.