Sonntag, 13. März 2022, 11 Uhr | Gottesdienst zur Amtseinführung unseres neuen Kirchenmusikers Jonathan Hiese

Am 13. März wird der neue Kantor der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Jonathan Hiese, im Gottesdienst um 11h durch Herrn Superintendent Karl Ludwig Schmidt offiziell in sein Amt eingeführt. Den Gottesdienst liturgische gestalten und predigen wird Pastorin Martina Trauschke.

Im Gottesdienst werden die Kantorei St. Johannis und die Seniorenkantorei erstmals öffentlich unter Leitung von Jonathan Hiese singen. Außerdem werden Anne Richter (Sopran), Manoel Reinecke (Barockvioline), Ester van der Veen (Dulzian) und Jonathan Hiese (an der spanischen Orgel) Musik von Dietrich Buxtehude und Batholomeo Selma y Salaverde zu Gehör bringen.

Freuen Sie sich auf ein reichhaltiges musikalisch-liturgisches Programm!

____________________________________________________

GOTTESDIENST feiern wir – gemeinsam auf Abstand! Wir haben momentan 208 Sitzplätze in der Kirche. Bitte setzen Sie sich nur auf die zugewiesenen Plätze! Bitte betreten Sie die Kirche nur mit Mundschutz! Bitte halten Sie Abstand zueinander!

AKTUELLE CORONA-HINWEISE
Die elektronische Anmeldepflicht erstrecken wir auf alle Gottesdienste. Bewährt und einfach geht das über den Link: https://hofundstadtkirche.gottesdienst-besuchen.de. Mit der Anmeldung haben Sie eine Zusage für einen oder zwei Sitzplätze. Eine bestimmte Platzreservierung ist damit nicht verbunden.
Erforderlich ist weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske (nach Möglichkeit einer FFP2 Maske, sonst auch einer OP-Maske) für den gesamten Gottesdienstbesuch, also auch am Sitzplatz. Nur so darf auch während des Gottesdienstes mitgesungen werden.

Um die nötigen Abstände zu wahren, sind viele Stühle mit Bändern gesperrt. Sie können sich leider nur auf einen Stuhl ohne Bänder setzen! Links im Kirchenschiff befinden sich Einzelplätze. Auf der rechten Seite jeweils zwei Plätze für Personen aus demselben Haushalt. Auf der Empore markieren grüne Zettel die verfügbaren Sitzplätze.
Wenn Sie keinen Zugang zum Internet haben sollten, bringen Sie bitte einen bereits ausgefüllten Anmeldezettel mit Namen, Anschrift und Telefonnummer mit. Sie finden diese in der Kirche zum Mitnehmen für Ihren Besuch.
Die Anmeldungen werden entsprechend den Datenschutzbestimmungen nur für Nachfragen des örtlichen Gesundheitsamts aufbewahrt und zu keinem anderen Zweck verarbeitet. Sie werden nach drei Wochen vernichtet.