26. Dezember 2017 | Predigt

Aber zugleich ist die Weihnachtsstimmung tief mit den Liedern und Melodien verbunden. Ohne Lieder und Musik ist Weihnachten schlicht undenkbar. Ein Professor für Musikpsychologie erläutert das: Die alten Lieder geben uns das Gefühl von Geborgenheit aus Kindertagen. In ihnen sind die Erfahrungen und Gefühle der Kindheit im Gehirn gespeichert. Wenn wir die Lieder wieder hören oder singen, wecken sie die positive Emotionen, die guten Gefühle der Kindheit wieder auf.

3. Dezember 2017 | Predigt

Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr, Porträt

Predigt am 3. Dezember 2017 von Dr. Petra Bahr, Landessuperintendentin für den Sprengel Hannover Gottesdienst in der Reihe „Bach um Fünf“ in der Neustädter Hof- & Stadtkirche Hannover Es gilt das gesprochene Wort. „Morgen kommt der beste Tag von allen“. Das kleine Mädchen legt den Kopf schief und wippt mit den Stiefeln. „Oder der Tag nach dem […]