16. August 2015 | Predigt

Altarraum der Hof- und Stadtkirche

Was hat es mit der Demut auf sich? Dienstwillig bedeutet es vom Ursprung her. Dienstwillig ist nicht unterwürfig. Darum sollen wir eine demütige Haltung nicht verwechseln mit einem mangelnden Selbstgefühl oder einer geringen Meinung, die einer von sich hat. Denn dienstwillig ist ein Mensch, der mehr Kapazitäten hat, als nur an sich selbst zu denken. Diese freien Kräfte läßt er anderen zukommen, die seine Unterstützung brauchen. Demut ist auch nicht zu verwechseln mit Kleinmut, der vor zu vielen Sorgen nicht zum Handeln findet.